Anschrift:
Strahlentherapie Harburg
Stader Straße 154
21075 Hamburg

Kontakt:
Telefon: 040 / 886 910 - 80
Telefax: 040 / 866 910 8-10
E-Mail: info@strahlentherapie-harburg.de

Sprechstunden:
Montat - Freitag von 07.00 bis 19.00 Uhr
(Außerhalb der Sprechstunden nach Vereinbarung)

Aktuelles

Es geht voran in Bergedorf!

Und wieder sind wir ein Stück weiter: Das Erdgeschoss unserer neuen Praxis "Am Schilfpark 20" steht, die Betonwände für den Bestrahlungsraum sind gegossen ebenso wie die Zwischendecke. 

  

Weiterlesen …

Der 4. Februar ist Weltkrebsrag

Die Welt-Krebsorganisation (UICC) ruft 2019 dazu auf, über die Möglichkeiten der Krebsprävention und der Krebsfrüherkennung sowie die aktuellen Entwicklungen auf den Gebieten der Diagnose, Therapie und Nachsorge verstärkt zu informieren. 

Die Deutsche Krebshilfe nimmt dies zum Anlass, um Interessierte, Betroffene und Angehörige über das Thema Krebs aufzuklären. Denn: Allein in Deutschland erkranken jährlich etwa 500.000 Menschen neu an Krebs. Experten schätzen, dass etwa die Hälfte dieser Krebsfälle durch einen gesunden Lebensstil vermieden werden könnte. Dazu gehört ein rauchfreies Leben, regelmäßige Bewegung und ein normales Körpergewicht, ein geringer Alkoholkonsum, ausreichender Schutz vor UV-Strahlung der Sonne sowie ein Verzicht auf Solarienbesuche. 
weiter

Weiterlesen …

Früherkennung von Prostatakrebs: Patientenvertretung will Klarheit

Das PSA-Screening soll einem Bewertungsverfahren unterzogen werden. Einen entsprechenden Antrag der Patientenvertretung im Gemeinsamen Bundes­aus­schuss (G-BA) hat das Gremium gestern angenommen.

„Wir brauchen für Deutschland klare Empfehlungen“, sagte Jens-Peter Zacharias vom Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS). Wenn der PSA-Test einen Nutzen habe, solle er gemacht und auch von den Krankenkassen bezahlt werden. Ansonsten sollte er nicht weiter als Früherkennungsmaßnahme angeboten werden dürfen, erklärte er. weiter

Quelle: Deutsche Ärzteblatt, 21.12.2018

Weiterlesen …